Ausoniusweg Etappe 6

Ausoniusweg Etappe 6

Von Fell bis Trier

Die recht kurze Etappe führt uns aus dem Fellerbachtal über die Höhe wieder hinab ins Ruwertal und in die Landschaft des Moseltales mit seiner 2000- jährigen Weinkulturgeschichte. Weinberge und Wiesen begleiten den Weg in die antike Metropole Treveris. Ab Trier-Ruwer führt uns der Wanderweg über geteerte Straßen zur Porta Nigra und der Trierer Altstadt.

Wegbeschreibung

Wir verlassen den Ort Fell über die Bachstraße und die Ruwerer Straße. Wir folgen der Beschilderung AU an einer Kapelle vorbei über Serpentinen bergauf, biegen rechts in einen Schotterweg ein und gelangen in ein Waldstück.

mehr weniger

Hier oben bietet sich ein letzter toller Ausblick bis ins Fellertal. Weiter wandern wir entlang des Weges vorbei an der Einfahrt zur Mülldeponie Mertesdorf, unterqueren die B 52 und blicken auf Mertesdorf hinab. Wir folgen dem Teerweg parallel zur Bundesstraße etwa 500 m, biegen nach links ab und gelangen über die Höhen des Stempelberges hinab nach Eitelsbach. Wir durchwandern die Straßen "In der Hiel" und "Eitelsbacher Straße", folgen der Hauptstraße nach Ruwer. Über Rheinstraße, Ruwerbrücke und Bahngleise geht es vorbei am Bahnhof Ruwer. Entlang der Gleisanlagen, über die Straße "Am Grüneberg", vorbei an der Tabaksmühle biegt der Weg rechts ab. Über "Avelsbacher Straße" und "Schöndorfer Straße" vorbei an den Kirchen St. Paulin und St. Maximin erreichen wir zügig den Trierer Alleenring mit Porta Nigra. Wir sind am Ziel angelangt.

Gleich 8 UNESCO-Welterbestätten gibt es in Trier zu besichtigen. Augusta Treverorum, die ehemalige römische Metropole und spätantike Kaiserresidenz Treveris als eine der bedeutendsten Städte des Imperiums im 4. Jh. biete eine Fülle an bis heute gut erhaltenen römischen Monumentalbauten: Porta Nigra, Amphitheater, Kaiserthermen, Barbarathermen, Konstantinbasilika, Domgruppe und Römerbrücke. Da die letzte Etappe ab Mertesdorf überwiegend auf asphaltierten Wegen und Straßen verläuft, empfiehlt sich ab Mertesdorf oder Ruwer den Bus nach Trier zu wählen. Wir haben dann genügend Zeit, um die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen.

 

Etappen

Ausoniusweg Etappe 1

Ausoniusweg Etappe 1

20,8
661
369
mittel
6:42
Bingen - Rheinböllen
Ausoniusweg Etappe 2

Ausoniusweg Etappe 2

24,1
397
345
mittel
7:00
Rheinböllen - Kirchberg
Ausoniusweg Etappe 3

Ausoniusweg Etappe 3

26,6
417
334
mittel
7:30
Kirchberg - Morbach
Ausoniusweg Etappe 4

Ausoniusweg Etappe 4

13
131
414
leicht
3:53
Morbach - Gräfendhorn
Ausoniusweg Etappe 5

Ausoniusweg Etappe 5

19,7
525
594
mittel
6:20
Gräfendhorn - Fell
Ausoniusweg Etappe 6

Ausoniusweg Etappe 6

13,4
267
308
leicht
4:00
Fell - Trier

 

Streckeninfo / Karte / Höhenprofil

LÄNGE
13,5 km
AUFSTIEG
267 m
ABSTIEG
308 m
SCHWIERIGKEIT
leicht
ZEIT
4:00 h
DOWNLOAD
GPX

 

Distance: {0} {2} Elevation: {1}
Distance: {0} {2} Speed: {1}
Distance: {0} {2} Heart Rate: {1}
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/02marker.png
http://www.wanderkompass.de/media/com_gpstools/markers/default.png
#B90F22
4
50
google.maps.MapTypeId.TERRAIN
1
1
1
1
1
1
google.maps.ZoomControlStyle.DEFAULT
google.maps.MapTypeControlStyle.DEFAULT
Distance
Elevation
Speed
Heart Rate
km
kmph
m
km
mi
m
ft
mile/hr
ft/sec
km/hr
m/s

 

Unterkünfte in der Umgebung

 

Koordinaten / Wegzeichen / Wetter

StartStartkoordinaten
49° 46`29" Nord | 06° 46`48" Ost

ZielZielkoordinaten
49° 45`35" Nord | 06° 38`38" Ost

Wegzeichen:
Ausoniusweg Markierung