Pfronten

Wander- und Bergtouren, Hütten und Alpen, Natur-Erlebnis-Pfade und Nordic-Walking-Routen, Bergbahnen und Liftanlagen: Wandern wird im Tal der 13 Dörfer (850-1.830 m) großgeschrieben. Im Allgäuer Heuort kann jeder die „neue Trendsportart“ in all ihren Facetten genießen. Zwischen Wiesen, Flüssen, idyllischen Weilern und der grandiosen Bergwelt erstreckt sich ein 195 km langes Wanderwegenetz, das keine Wünsche offen lässt. Über dem Pfrontener Tal, erhebt sich der Hausberg, der Breitenberg mit 1838 Metern Höhe, der südlich noch vom Aggenstein (1986 m) überragt wird. Die Wirte der über ein Dutzend Alp-und Berghütten versüßen so manch schweißtreibenden Anstieg mit einer zünftigen Brotzeit und kühlen Erfischung. Wer es etwas gemächlicher angehen möchte, dem verhilft die Breitenbergbahn zum ersehnten Gipfelglück. Auf dem spektakulär über den Felsrand ragenden Aussichtsteg lässt sich leicht das nächste Wanderziel erspähen. Die Pfrontener Bergführer halten ein viel versprechendes Angebot bereit. Gemütlich geht es auf dem Bergwiesenpfad zu – einem von fünf Themenwegen. Im uralten Wiesheustadel informiert das kleine Heumuseum über die Kraft des Bergwiesenheus und die harte Arbeit der Bergbauern.

Wem der Sinn nach Romantik gepaart mit einer guten Portion Geschichte steht, der sollte sich auf die Spuren des bayerischen Märchenkönigs begeben. Die höchstgelegene Burgruine Deutschlands(1284 m) Höhe, der Falkenstein – Ludwigs II. letzter Traum eines weiteren Königsschlosses – versetzt den Wanderer in längst vergangene Zeiten voller Magie und Sehnsucht. Wetterunabhängige Sportmöglichkeiten bieten ein großes Erlebnishallen- und Freibad mit Saunalandschaft, eine Tennis- und Squashhalle sowie die Eissporthalle.

 

 

Pfronten Tourismus
Vilstalstraße 2
87459 Pfronten Telefon +49 (0) 8363 / 69888
Telefax +49 (0) 8363 / 69866

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfronten.de