Wandern in Balderschwang

Balderschwang

Die neue Urlaubserfahrung im Allgäu - heile Welt auf (Ferien-) Dauer

Balderschwang, die höchstgelegene und kleinste Gemeinde Bayerns macht nicht nur im Winter von sich Reden. Zwischen südlichem Allgäu, Bodensee und Bregenzerwald gelegen, tritt ihre Besonderheit speziell im farbenprächtigen Sommer deutlich zu Tage.Zu keiner anderen Zeit ist die gelungene Symbiose zwischen althergebrachter Land- und Forstwirtschaft und zeitgemäßem Tourismus so augenfällig. Das völlig intakte Hochtal (1.144 m) ist nahezu nebelfrei. Balderschwang verfügt über unzählige Wanderkilometer. Sieben Sennalpen, die einen ausgezeichneten Bergkäse produzieren, bilden die Basis für ein Sommererlebnis besonderer Art.

mehr weniger

Mit nur 220 Einwohnern hat sich der kleine Ort seine Ursprünglichkeit und Gastfreundschaft bewahrt und kommt gänzlich ohne großen Hotelkomplex aus. Trotzdem ist die Palette an komfortablen Unterkünften, vom 4**** -Hotel über Berggasthöfe bis zum Bauernhof vollständig. Ebenso komplett wie die Sport- und Erholungsmöglichkeiten. Wem wild romantische Bergbäche, uralter Baumbestand und grandiose Gipfelaussichten zu wenig sind, der wird auf den vier ausgeschilderten Nordic-Walking Touren auf seine Kosten bzw. zu Kondition kommen. Das die Natur voller Geheimnisse steckt, das verdeutlicht der Wald- und Naturerlebnis-Lehrpfad, der unmittelbar bei der schmucken Ortskirche beginnt.

Das langgestreckte, sehr sonnige Tal besticht durch sorgsam bewahrte Natur und Traditionen. Balderschwang kommt dem Wunsch vieler Urlaubsgäste nach Authentizität entgegen. Es bietet heile Welt auf (Urlaubs-) Dauer in Verbindung mit allen Annehmlichkeiten eines modernen Urlaubsortes. Sonstiges: Balderschwang ist Etappenort vom Oberallgäuer Rundwanderweg.

 

Gäste-Info & Gemeinde Balderschwang
Dorf 16
87538 Balderschwang
Telefon +49 (0) 8328 / 1056
Telefax +49 (0) 8328 / 265

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.balderschwang.de