Wandern in der Ferienregion Alpsee-Grünten

Alpsee-Grünten

Hoch hinaus oder tief unter dem Grünten

Die Wege, Pfade, Routen und Strecken der Ferienregion Alpsee-Grünten, zwischen Blaichach, Burgberg, Immenstadt, Rettenberg und Sonthofen, zählt keiner ñ wozu auch. Wichtig ist, wie sich hier alle Wanderinteressen ergänzen, begegnen, kreuzen und unterschiedlichste Perspektiven eröffnet. Ob aus der Stadtmitte der beiden überschaubaren Stadtkerne direkt hinauf in den Naturpark Nagelßuhkette oder mitten ins Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen: die Wanderthemen sind ökologisch, geologisch, traditionsbezogen und wirtschaftlich-historisch sauber aufbereitet.

mehr weniger

Wer es lieber mit der Naturapotheke hält oder die Allgäuer Sennalpwirtschaft kennen lernen will, hat so viele romantische Ziele zu bewirtschafteten Alpen und Hütten, wie sonst nirgends. Wer barfuß Moos, Gras oder glatte Steine als leichte und sinnstiftende ‹bung fühlen will, ist auf dem Fußfühlpfad richtig. Doch auch mit festem Schuhwerk bleibt das Gefühl für die Natur, gut beschildert und geführt, in den drei Höhenlagen auf hohem Niveau. Dafür sorgen die Mythen und Sagen des Gunzesrieder Hochtal genauso, wie die Ökologischen Juwelen, die geheimnisvollen Moore, die sichtbare Klimaveränderung am Immenstädter Bergrutsch und der Gang unter Tage in einen Erzstollen.

 

Alpsee-Gruenten Tourismus
Marienplatz 12
87509 Immenstadt i. Allgäu
Telefon +49 (0) 8323 914176

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.alpsee-gruenten.de